Handschrift in dieser Sammlung wählen: Ms. 1  Ms. 3 Ms. 5  N.C.1  4/50
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Porrentruy
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Bibliothèque cantonale jurassienne
Signatur:
Signatur
Ms. 4
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Aristoteles, Ethica Nicomachea
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament und Papier · 200 ff. · 29 x 21 cm · Südwestdeutschland · drittes Viertel des 15. Jahrhunderts
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Dieses Manuskript enthält eine lateinische Version der nikomachischen Ethik von Aristoteles, übersetzt und mit Glossen versehen von Robert Grosseteste (1175-1253), Bischof von Lincoln. Die Dekoration aus einfarbigen und rot-blauen Fleuronné-Initialen zum Kapitelanfang (z. B. 3r), sowie den farbigen Zierinitialen zum Beginn der Bücher (z. B. 1r), weist auf eine Herkunft aus Südwestdeutschland im 3. Viertel des 15. Jahrhunderts hin. Während der französischen Revolution gelangte das Manuskript aus der bischöflichen Bibliothek in das Kollegium von Porrentruy, im 20. Jahrhundert schliesslich wurde es in den Bestand der jurassischen Kantonsbibliothek aufgenommen. (wid)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Gamper Rudolf / Jurot Romain, Catalogue des manuscrits médiévaux conservés à Porrentruy et dans le canton du Jura, Dietikon-Zürich 1999, p. 48-49.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-bcj-0004 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-bcj-0004)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bcj/0004
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/bcj-0004/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Porrentruy, Bibliothèque cantonale jurassienne, Ms. 4: Aristoteles, Ethica Nicomachea (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bcj/0004).
Online seit:
Online seit
23.09.2014
Restaurationsreport:
Restaurationsbericht
Martin Strebel 2014 (PDF)
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Einbandtyp:
Einbandtyp
15. Jahrhundert
Jahrhundert:
Jahrhundert
15. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Deckfarbenmalerei, Gold / Silber, Initiale, Ornamental, Federzeichnung
Mit Restaurierungsbericht:
Mit Restaurierungsbericht
Ja
Illuminiert:
Illuminiert
Ja
Restauriert:
Restauriert
Ja
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Die schönsten Seiten der Schweiz. Geistliche und weltliche Handschriften / Trésors enluminés de Suisse. Manuscrits sacrés et profanes, M. Bernasconi Reusser, C. Flüeler, B. Roux (ed.), Cinisello Balsamo (Milano) 2020, 282-283, Nr. 63 (M. Bernasconi Reusser).

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Buchrücken

Rückseite

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker