Handschrift in dieser Sammlung wählen: Cod. 2  Cod. 32 Cod. 34  Cod. 1009  18/61
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Engelberg
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Stiftsbibliothek
Signatur:
Signatur
Cod. 33
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Sermones Bernardi Claraevallensis abbatis
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 188 ff. · 31 x 22.8 cm · Engelberg · zweite Hälfte des 12. Jahrhunderts
Sprache:
Sprache
Lateinisch, Deutsch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Diese Handschrift enthält wie Cod. 34 rund 150 Sermones des Zisterzienserabtes Bernard von Clairvaux (1090-1153). Das Schriftbild in dunkelbrauner Tinte ist meist gleichförmig. Die Titel der einzelnen Sermones sind mit roter Tinte geschrieben. 97v wurde leer gelassen. An Buchschmuck gibt es mehrere Zierinitialen mit Ranken- und Knollenmustern auf farbigem Hintergrund und zahlreiche kleinere, meist rot und blau verzierte Initialen, bisweilen mit insularen Elementen (59r, 67v). Die Handschrift entstand vermutlich unter Abt Berchtold (1178-1197). (grd)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 42-50.
Standardbeschreibung anzeigen
Zusätzliche Beschreibung:
Zusätzliche Beschreibung
Bruckner Albert, Scriptoria Medii Aevi Helvetica 8, Schreibschulen der Diözese Konstanz, Stift Engelberg, Genf 1950, S. 115-116.
Zusätzliche Beschreibung anzeigen
Zusätzliche Beschreibung:
Zusätzliche Beschreibung
Bergmann Rolf / Stricker Stephanie, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Bd. I, Berlin 2005, S. 382.
Zusätzliche Beschreibung anzeigen
Zusätzliche Beschreibung:
Zusätzliche Beschreibung
Janner Sara / Jurot Romain, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Band IX/2 Schweiz, Wien 2001, S. 101.
Zusätzliche Beschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-bke-0033 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-bke-0033)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bke/0033
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/bke-0033/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Engelberg, Stiftsbibliothek, Cod. 33: Sermones Bernardi Claraevallensis abbatis (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bke/0033).
Online seit:
Online seit
04.10.2011
Externe Ressourcen:
Externe Ressourcen
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
12. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Deckfarbenmalerei, Initiale, Ornamental
Illuminiert:
Illuminiert
Ja
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Franz Simmler, "Zur deutschsprachigen handschriftlichen Überlieferung der Regula Benedicti", in: Regulae Benedicti Studia. Annuarium Internationale 16 (1987) [erschienen 1989], S. 137-204, hier S. 151 (Nr. 24).

Jeffrey F. Hamburger, "Frauen und Schriftlichkeit in der Schweiz im Mittelalter/Women and the Written Word in Medieval Switzerland", in: Susanne Bieri und Walther Fuchs (Hg.), Bibliotheken Bauen. Tradition und Vision/Building for Books. Traditions and Visions. Basel/Boston/Berlin 2001, S. 71-164, S. 92.

Carl Pfaff, Nonnen streben nach Autonomie. Das Frauenkloster Engelberg im Spätmittelalter, Zürich 2011, Abb. 21.

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Buchrücken

Rückseite

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker