Handschrift in dieser Sammlung wählen: First manuscript  Previous manuscript Previous manuscript  Last manuscript  61/116
Faksimile: Einzelseite | Doppelseite | Thumbnails
Seite drucken
Ort: Cologny
Bibliothek / Sammlung: Fondation Martin Bodmer
Signatur: Cod. Bodmer 92
Handschriftentitel: Isidor von Sevilla, Etymologiae
Schlagzeile: Pergament · III + 124 ff. + f. [125-126] ff. · 31.6 x 19.3 cm · Paris (?) · Ende des 13. Jahrhunderts
Sprache: Lateinisch
Kurzcharakterisierung: Das Hauptwerk des Bischofs von Sevilla, die Etymologien, die zu Beginn des 7. Jahrhunderts geschrieben wurden, zeigen in ihren drei ersten Büchern das erste Erscheinen der mittelalterlichen Aufteilung der Wissenschaften in Trivium (Grammatik, Rhetorik und Dialektik) und Quadrivium (Mathematik, Geometrie, Musik und Astronomie). Sich auf die – häufig unzuverlässige! – Etymologie der Wörter abstützend, sammelt Isidor in seinem Werk das gesamte antike Wissen, das er so vor dem Vergessen bewahrt. Die Handschrift wurde gegen Ende des 13. Jahrhunderts ausgeführt, vermutlich in der Umgebung der Pariser Universität und ist ein Zeuge des gewaltigen Erfolgs dieser umfangreichen Enzyklopädie. (mes)
Standardbeschreibung:
loading
Standardbeschreibung anzeigen
Zusätzliche Beschreibung:
DOI (Digital Object Identifier): 10.5076/e-codices-cb-0092
Permanentlink: http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/cb/0092
Wie zitieren: Cologny, Fondation Martin Bodmer, Cod. Bodmer 92: Isidor von Sevilla, Etymologiae
(http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/cb/0092)
Online seit: 21.12.2009
Rechte: Bilder: Creative Commons License
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Startseite Informationen News Kontakt Datenschutzerklärung © 2014 e-codices