Handschrift in dieser Sammlung wählen: Cod. Sang. 2  Cod. Sang. 821 Cod. Sang. 827  Cod. Sang. 2107  465/580
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
St. Gallen
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Stiftsbibliothek
Signatur:
Signatur
Cod. Sang. 825
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Boethius, De consolatione philosophiae
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 342 pp. · 28.5 x 20.5 cm · St. Gallen · 1. Hälfte des 11. Jahrhunderts
Sprache:
Sprache
Lateinisch, Althochdeutsch, Deutsch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Notker der Deutsche, Althochdeutsche Übersetzung und Kommentierung von 'De consolatione philosophiae' des Boethius. Lateinischer Text mit althochdeutsche Übersetzung und Kommentierung des Werks 'De consolatione philosophiae' (Vom Trost der Philosophie) von Boethius durch den St. Galler Mönch Notker den Deutschen († 1022) in der einzig überlieferten Fassung aus der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts; unvollständige Abschrift von Notkers Übersetzung und Bearbeitung der 'Categoriae' (Kategorien) des Anicius Manlius Severinus Boethius (um 480-524) (smu)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 278-279.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-csg-0825 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-csg-0825)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/csg/0825
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/csg-0825/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 825: Boethius, De consolatione philosophiae (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/csg/0825).
Online seit:
Online seit
12.12.2006
Neuere Literatur:
Neuere Literatur
Neuere Literatur – St. Galler Bibliotheksnetz (SGBN) - Verbundkatalog
Externe Ressourcen:
Externe Ressourcen
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine zusätzliche bibliographische Angaben zu dieser Handschrift. Fügen Sie die erste hinzu!
Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband

Vorderseite
Vorderseite
Buchrücken
Buchrücken
Rückseite
Rückseite