Handschrift in dieser Sammlung wählen: Cod. Sang. 2  Cod. Sang. 1719 Cod. Sang. 1721  Cod. Sang. 2135  671/700

Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
St. Gallen
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Stiftsbibliothek
Signatur:
Signatur
Cod. Sang. 1720
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Sacrarium Sancti Galli, Bd. III: Weihen von Kirchen, Kapellen, Altären und Glocken auf dem Gebiet der Fürstabtei St. Gallen
Schlagzeile:
Schlagzeile
Papier · 6 + 560 + 2 pp. · 30.5 x 19.5 cm · Kloster St. Gallen (P. Gregor Schnyder, P. Chrysostomus Stipplin) · vor 1672/um 1706 (mit Nachträgen bis 1788)
Sprache:
Sprache
Lateinisch, Deutsch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Der überwiegend in lateinischer Sprache geschriebene Band enthält im ersten Teil (p. 1480) Informationen über die Weihen von Kirchen, Kapellen, Altären und Glocken im Kloster St. Gallen und auf dem Gebiet der Alten Landschaft (p. 1187), im Thurgau (p. 188263), im Rheintal (p. 264309) und im Toggenburg (p. 310457), ferner über die Kirchen auf St. Galler Stadtgebiet, St. Laurenzen, St. Mangen und St. Leonhard (p. 475480). Dieser Teil wurde vom St. Galler Mönch und Kustos P. Gregor Schnyder (1642–1708) um 1706 geschrieben und enthält zahlreiche Nachträge aus der Zeit bis 1788. Auf dem unpaginierten Blatt vor p. 57 findet sich eine lavierte Federzeichnung der 1661 vollendeten Turmuhr des Klosters. Der zweite Teil (p. 487556) stammt von der Hand des St. Galler Mönchs Chrysostomus Stipplin (1609–1672). Er enthält einen Kalender der Heiligenfeste für das Kloster St. Gallen, jeweils mit Angabe, wo das jeweilige Fest gefeiert wird (p. 487501), eine Liste der Kapellen und Altäre mit ihren Weihedaten (p. 501502), zwei kalendarisch geordnete Listen der Altarpatrozinien (p. 503506 und 507509), eine Übersicht über die Altäre samt den in ihnen enthaltenen Reliquien (p. 509515) sowie eine Liste aller Reliquien im Kloster und seinen Kapellen (p. 519556). Ein Ortsindex (aus der Zeit der letzten Nachträge) erschliesst den ersten Teil. (sno)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Scherrer Gustav, Verzeichnis der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 507-508.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-csg-1720 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-csg-1720)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/csg/1720
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/csg-1720/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 1720: Sacrarium Sancti Galli, Bd. III: Weihen von Kirchen, Kapellen, Altären und Glocken auf dem Gebiet der Fürstabtei St. Gallen (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/csg/1720).
Online seit:
Online seit
14.12.2018
Neuere Literatur:
Neuere Literatur
Neuere Literatur – St. Galler Bibliotheksnetz (SGBN) - Verbundkatalog
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Figürlich, Bildseite, Ornamental, Federzeichnung
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine zusätzliche bibliographische Angaben zu dieser Handschrift. Fügen Sie die erste hinzu!
Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Rückseite

Buchrücken

Massstab auf Hs.-Seite