Handschrift in dieser Sammlung wählen: T 5441  T 9394 T 44414  T 44414  4/4
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Frauenfeld
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Historisches Museum Thurgau
Signatur:
Signatur
T 44414
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Miniatur mit der hl. Katharina von Alexandrien als Braut Christi aus einem Antiphonar, vermutlich aus dem Dominikanerinnenkloster St. Katharinental bei Diessenhofen
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 1 f. · 21.5 x 29.3 cm · ca. 1310-1320
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Blattfragment aus einem Choralmanuskript. Zwei übereinander angeordnete hochrechteckige Illustrationen am linken Bildrand zeigen zwei Stationen der Vita von Katharina: Im oberen Bild verweigert sie dem Kaiser Gehorsam und wendet ihre Aufmerksam einzig Jesus zu. Das untere Bild stellt die spirituelle, im Sinne der Minne vollzogene Liebesbeziehung zwischen Katharina und Christus dar. Der Rest des Pergamentblatts sowie die Rückseite sind mit liturgischem Text versehen, der sich aus Notation und Liedtext zusammensetzt. Unter den roten Notenlinien mit schwarzen Noten befindet sich jeweils die zugehörige Textzeile. Die Illustrationen entstanden in einer Buchmalerwerkstatt, in der auch das Graduale aus dem Dominikanerinnenkloster St. Katharinental angefertigt wurde (Schweizerisches Nationalmuseum Inv. LM 26117 / Historisches Museum Thurgau Inv. T 41401). Die beiden Miniaturen sind der gleichen Hand zuzuordnen wie wie die Figurengruppe unterhalb der Initialminiatur von fol. 179v im Graduale. Fragile Figuren mit lebhaften Gesten, eine feine Binnenzeichnung der Gesichter, gedämpfte Farben sowie Freude am bildnerischen Erzählen mit originären Bildelementen zeichnen diesen Buchmaler aus. Das Blatt wurde 2011 vom Historischen Museum Thurgau im Auktionshandel in Zürich erworben. (sue)
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-hmtg-T44414 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-hmtg-T44414)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/hmtg/T44414
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/hmtg-T44414/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Frauenfeld, Historisches Museum Thurgau, T 44414: Miniatur mit der hl. Katharina von Alexandrien als Braut Christi aus einem Antiphonar, vermutlich aus dem Dominikanerinnenkloster St. Katharinental bei Diessenhofen (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/hmtg/T44414).
Online seit:
Online seit
12.12.2019
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Fragment
Jahrhundert:
Jahrhundert
14. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Figürlich, Deckfarbenmalerei, Gold / Silber, Initiale, Ornamental, Federzeichnung
Liturgica christiana:
Liturgica christiana
Antiphonar
Illuminiert:
Illuminiert
Ja
Musikhandschrift:
Musikhandschrift
Ja
Musiknotation:
Musiknotation
Quadratnotation
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Auktionshaus Koller Zürich, Katalog der Auktion vom 23. September 2011, Zeichnungen des 15.-20. Jahrhundert, Katalognummer 3301, Buchmalerei aus dem Bodenseegebiet, Text von Prof. Dr. Gaudenz Freuler, Universität Zürich, S. 184.

Eine bibliographische Angabe hinzufügen