Handschrift in dieser Sammlung wählen: PAL L  PAL L PAL L  PAL L  1/1
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Luzern
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Provinzarchiv Schweizer Kapuziner Luzern
Signatur:
Signatur
PAL L
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Bonaventura, Legenda maior s. Francisci . Vita beati Antonii
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 175 ff. · 20/20.5 x 15.3/15.5 cm · Klarissenkloster Paradies? (Diessenhofen, Thurgau) · 1337
Sprache:
Sprache
Lateinisch, Bairisch, Deutsch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Enthält die vom hl. Bonaventura verfasste Legenda maior des hl. Franziskus, die Vita beati Antonii und zwei Aktenstücke zum Portiuncula-Ablass. Die Handschrift wurde von Elisabeth von Amberg (ff. 1-127) und Katherina von Purchausen (ff. 129-176) im Jahr 1337 geschrieben. Sie ist mit einer Initiale mit dem hl. Franziskus als Ritter (f. 4r) und einer Vignette mit der Verleihung der Wundmale (f. 77v) verziert. Die Hervorhebung des Namens der hl. Klara in dem Text lässt vermuten, dass der Codex in einem Klarissenkloster, vielleicht in Paradies, geschrieben worden ist. Der Codex gelangte Anfang des 17. Jhs. in den Besitz des Kapuzinerklosters Frauenfeld und wird seit 1848 im Provinzarchiv Schweizer Kapuziner Luzern aufbewahrt. (ber)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Beschreibung Marina Bernasconi Reusser für e-codices, 2010.
Standardbeschreibung anzeigen
Zusätzliche Beschreibung:
Zusätzliche Beschreibung
Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. II: Die Handschriften der Bibliotheken Bern-Porrentruy, bearbeitet von Beat Matthias von Scarpatetti, Dietikon-Zürich 1983, Nr. 448, S. 164.
Zusätzliche Beschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-pal-L (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-pal-L)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/pal/L
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/pal-L/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Luzern, Provinzarchiv Schweizer Kapuziner Luzern, PAL L: Bonaventura, Legenda maior s. Francisci . Vita beati Antonii (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/pal/L).
Online seit:
Online seit
31.03.2011
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Peter Kamber, Überlieferte Manuskripte und franziskanische Mendikanten. Erschliessung mittelalterlichen Handschriften aus Beständen der Minoriten im Kanton Luzern, in: Helvetia franciscana, 47 (2018), 11-42.

Marina Bernasconi · 07.01.2019, 11:26:28

Die im Vorderdeckel eingekerbte Abkürzung LCV auf dem Vorderdeckel steht für Liber Conventus Villingani. Die Handschrift kam wohl 1794 bei der Versteigerung der Bibliothek durch Kauf an das Kapuzinerkloster Frauenfeld. Als Ursprung der Handschrift kann man sich das Klarissenkloster am Villinger Bickentor vorstellen.

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Buchrücken

Rückseite

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker