Handschrift in dieser Sammlung wählen: Codex restitutus 1  F II 18 F II 23  R IV 2  181/271

Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Basel
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Universitätsbibliothek
Signatur:
Signatur
F II 20
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Aristoteles, De animalibus libri XIX
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 152 ff. · 24.5-25 x 17.5-18 cm · 13. Jh.
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Seit dem 9. Jh. lag Aristoteles’ Historia animalium, eine ordnende Beschreibung verschiedener Lebewesen, in einer arabischen Übersetzung vor, welche Michael Scotus um 1220 ins Lateinische übertrug. Der Initialschmuck der vorliegenden Handschrift, welche Johannes Heynlin in Paris gekauft und der Basler Kartause vermacht hatte, ist reich an Drôlerien. Im ganzen Band finden sich Anmerkungen von verschiedenen Händen. (flr)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Aus: HAN, Verbundkatalog Handschriften - Archive - Nachlässe, 2017.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-ubb-F-II-0020 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-ubb-F-II-0020)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/ubb/F-II-0020
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/ubb-F-II-0020/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Basel, Universitätsbibliothek, F II 20: Aristoteles, De animalibus libri XIX (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/ubb/F-II-0020).
Online seit:
Online seit
14.12.2017
Externe Ressourcen:
Externe Ressourcen
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
13. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Figürlich, Deckfarbenmalerei, Gold / Silber, Initiale, Ornamental
Einbandtyp:
Einbandtyp
13. Jahrhundert
Mit in situ Fragment:
Mit in situ Fragment
Spiegelblatt
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Die schönsten Seiten der Schweiz. Geistliche und weltliche Handschriften / Trésors enluminés de Suisse. Manuscrits sacrés et profanes, M. Bernasconi Reusser, C. Flüeler, B. Roux (ed.), Cinisello Balsamo (Milano) 2020, 300-301, Nr. 70 (A. Stones).

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Rückseite

Buchrücken

Massstab auf Hs.-Seite