Handschrift in dieser Sammlung wählen: First manuscript  Previous manuscript Previous manuscript  Last manuscript  4/10
Faksimile: Einzelseite | Doppelseite | Thumbnails
Seite drucken
Ort: Solothurn
Bibliothek / Sammlung: Zentralbibliothek
Signatur: Cod. S 451
Handschriftentitel: Solothurner Legendar
Schlagzeile: Papier · 285 ff. · 21.0 x 14.5 cm · Dominikanerinnen, Raum Zürich · 2. Viertel des 14. Jahrhunderts
Sprache: Alemannisch, Deutsch, Alemannisch
Kurzcharakterisierung: Das Solothurner Legendar ist das früheste Zeugnis einer deutschsprachigen Legendensammlung. Die Handschrift ist im 2. Viertel des 14. Jhs. in einem Dominikanerinnenkloster geschrieben worden, möglicherweise in Töss (bei Winterthur) oder in Oetenbach (Zürich). Im 17. Jahrhundert ist die Handschrift nach Solothurn gelangt. (hol)
Standardbeschreibung:
loading
Standardbeschreibung anzeigen
Zusätzliche Beschreibung:
DOI (Digital Object Identifier): 10.5076/e-codices-zbs-S-0451
Permanentlink: http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/zbs/S-0451
Wie zitieren: Solothurn, Zentralbibliothek, Cod. S 451: Solothurner Legendar
(http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/zbs/S-0451)
Online seit: 31.07.2009
Externe Ressourcen: Handschriftencensus – Eine Bestandesaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters
Rechte: Bilder: Creative Commons License
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Startseite Informationen News Kontakt Datenschutzerklärung © 2014 e-codices