A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Seuse, Heinrich (1295-1366)

21 Dokumente gefunden
Mirador In Mirador öffnen
Preview Page
Aarau, Aargauer Kantonsbibliothek, MsBN 49
Pergament · 184 ff. · 12.5 x 8.5 cm · Böhmen · Ende 14. / erste Hälfte des 15. Jahrhunderts
Gebetbuch

Online seit: 18.12.2014


  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (112v-113v)
    Incipit: Eya du lebendige fucht du süzze gymme dw wunnicleiches paradyse
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Bretscher-Gisiger Charlotte / Gamper Rudolf, Katalog der mittelalterlichen Handschriften in Aarau, Laufenburg, Lenzburg, Rheinfelden und Zofingen, Dietikon-Zürich 2009, S. 198-204.)
  • Beda, Venerabilis (Autor) | Johannes, von Neumarkt (Autor) | Milič z Kroměříže, Jan (Autor) | Mönch, von Heilsbronn (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Bretscher-Gisiger Charlotte / Gamper Rudolf, Katalog der mittelalterlichen Handschriften in Aarau, Laufenburg, Lenzburg, Rheinfelden und Zofingen, Dietikon-Zürich 2009, S. 198-204.)
Preview Page
Basel, Universitätsbibliothek, A VIII 51
Papier · 167 ff. · 14.5 x 10.5 cm · 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts
Andachts- und Gebetbuch der Margret Zschampi

Online seit: 26.09.2017


  • Seuse, Heinrich: Hundert Betrachtungen (149r-161v)
    Incipit: Wer begerrt kúrtzlich eigenlich und begirlichenn können betrachten
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aus: HAN. Verbundkatalog Handschriften - Archive - Nachlässe, 2017.)
  • Bonaventura, Sanctus (Autor) | Freidank (Autor) | Iordanus, de Quedlinburgo (Autor) | Louber, Jakob (Annotator) | Louber, Jakob (Bibliothekar) | Mechthild, von Hackeborn (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor) | Zschampi, Margret (Vorbesitzer)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aus: HAN. Verbundkatalog Handschriften - Archive - Nachlässe, 2017.)
Preview Page
Cologny, Fondation Martin Bodmer, Cod. Bodmer 157
Papier · 62 ff. · 30.2 x 21.7 cm · Südtirol (?) (Brixen, Klarissenkloster St. Elisabeth?)
Heinrich Seuse, Büchlein der ewigen Weisheit . Allegorischer Traktat: Die zwölf Lichter im Tempel der Seele

Online seit: 14.06.2018


  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit · Allegorischer Traktat: Die zwölf Lichter im Tempel der Seele
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Wetzel René, Deutsche Handschriften des Mittelalters in der Bodmeriana, Cologny-Genève 1994, S. 203-205.)
  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (2ra-59rb)
    Incipit: Ez stünd ein prediger ze einer zeit nach einer metten vor einem crucifixum und chlaget got innerleichen, daz er nicht chunde betrachten nach seiner marter und nach seine(m) leiden
    Explicit: - Daz dritte tail hat die hundert trachtu(n)g und pegerung mit churtzzen wörten, als man sy alle tage sprechen sol, amen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Wetzel René, Deutsche Handschriften des Mittelalters in der Bodmeriana, Cologny-Genève 1994, S. 203-205.)
  • Bodmer, Martin (Vorbesitzer) | Kraus, Hans P. (Verkäufer) | Rosenthal, Heinrich (Verkäufer) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Wetzel René, Deutsche Handschriften des Mittelalters in der Bodmeriana, Cologny-Genève 1994, S. 203-205.)
Preview Page
Einsiedeln, Stiftsbibliothek, Codex 710(322)
Papier · 3 + I + 234 + 2 ff. · 30 x 20.5 cm · Konstanz · 15. Jahrhundert (um 1490)
Heinrich Seuse, Schriften

Online seit: 26.04.2007


  • Seuse, Heinrich: Heinrich Seuse: Schriften
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (P. Odo Lang OSB, Katalog der Handschriften in der Stiftsbibliothek Einsiedeln, Zweiter Teil, Codex 501-1318, Basel 2009, S. 276-280.)
  • Morel, Gallus (Bibliothekar) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (P. Odo Lang OSB, Katalog der Handschriften in der Stiftsbibliothek Einsiedeln, Zweiter Teil, Codex 501-1318, Basel 2009, S. 276-280.)
Preview Page
Engelberg, Stiftsbibliothek, Cod. 141
Pergament · 113 ff. · 16.5 x 11.8 cm · 14. Jahrhundert
Heinrich Seuse, Horologium sapientiae, germanice

Online seit: 31.07.2007


  • Seuse, Heinrich: Suso Henricus, Ord. Praedic. Horologium sapientiae, germanice.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 144.)
  • Seuse, Heinrich: Horologium sapientiae, germanice (1r-113v)
    Incipit: Incipit in cap. I.: en. woltest dv nit von mir scheiden
    Explicit: das muest gerochen werden von der Ewigen Wisheit
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 144.)
  • Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 144.)
Preview Page
Engelberg, Stiftsbibliothek, Cod. 153
Pergament · 146 ff. · 12 x 8.2 cm · 2. Hälfte 14. Jahrhundert
Henricus Suso OP, Büchlein der ewigen Weisheit

Online seit: 18.12.2014


  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Barabara Fleith, Université de Genève / Université de Lausanne, 2014. )
  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (1r- 145vb)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Barabara Fleith, Université de Genève / Université de Lausanne, 2014. )
  • Gottwald, Benedikt (Bibliothekar) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Barabara Fleith, Université de Genève / Université de Lausanne, 2014. )
  • Seuse, Heinrich: Ord. Praedic. Horologium sapientiae, germanice.
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 149.)
  • Seuse, Heinrich: Horologium sapientiae, germanice
    Incipit: Es ſtuͦnt ein predier
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 149.)
  • Gottwald, Benedikt (Bibliothekar) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 149.)
Preview Page
Engelberg, Stiftsbibliothek, Cod. 155
Pergament · 219 ff. · 11.5 x 8.6 cm · Zweite Hälfte 14. Jahrhundert
Engelberger Gebetbuch

Online seit: 13.12.2013


  • Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 150-151.)
  • Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 150-151.)
Preview Page
Engelberg, Stiftsbibliothek, Cod. 340
Pergament · 210 ff. · 21.1 x 14 cm · 15. Jahrhundert
Heinrich Seuse OP, Büchlein der ewigen Weisheit

Online seit: 18.12.2014


  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Barabara Fleith, Université de Genève / Université de Lausanne, 2014.)
  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (2r-210r)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Barabara Fleith, Université de Genève / Université de Lausanne, 2014.)
  • Gottwald, Benedikt (Bibliothekar) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Barabara Fleith, Université de Genève / Université de Lausanne, 2014.)
  • Seuse, Heinrich: Ord. Praedic. Horologium sapientiae, germanice.
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 240.)
  • Seuse, Heinrich: Ord. Praedic. Horologium sapientiae, germanice.
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 240.)
  • Gottwald, Benedikt (Bibliothekar) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (P. Benedictus Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii O.S.B. Engelbergensis in Helvetia, Freiburg im Breisgau 1891, p. 240.)
Preview Page
Frauenfeld, Kantonsbibliothek Thurgau, Y 80
Papier · 231 ff. · 28.5 x 20.5 cm · Bodenseeraum · 1460-1470
Sammelband mit deutschen geistlichen und weltlichen Texten aus dem Spätmittelalter

Online seit: 23.04.2013


  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (203ra-204va)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Marianne Luginbühl, Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld 2013.)
  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (204va-208va)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Marianne Luginbühl, Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld 2013.)
  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (208va-212ra)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Marianne Luginbühl, Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld 2013.)
  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (212ra-214ra)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Marianne Luginbühl, Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld 2013.)
  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit (214ra-219ra)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Marianne Luginbühl, Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld 2013.)
  • Gerardus, de Vliederhoven (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Marianne Luginbühl, Kantonsbibliothek Thurgau, Frauenfeld 2013.)
Preview Page
Hermetschwil, Benediktinerinnenkloster, Cod. chart. 195 (vorher in Sarnen, Benediktinerkollegium)
Papier · 144 ff. · 13 x 9.5 cm · Südwestdeutsch · zweites Drittel des 15. Jahrhunderts
Liber horarum OSB

Online seit: 10.11.2016


  • Seuse, Heinrich: Hundert Betrachtungen. (86v–92v)
    Incipit: Ach eya min zarte ewige wisheit
    Explicit: stätes bliben. Amen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Bretscher-Gisiger Charlotte / Gamper Rudolf, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Klöster Muri und Hermetschwil, Dietikon-Zürich 2005, S. 320-323.)
  • Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Bretscher-Gisiger Charlotte / Gamper Rudolf, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Klöster Muri und Hermetschwil, Dietikon-Zürich 2005, S. 320-323.)
Preview Page
Hermetschwil, Benediktinerinnenkloster, Cod. chart. 208 (vorher in Sarnen, Benediktinerkollegium)
Papier · 102 ff. · 14.5 x 10.5 cm · erstes Viertel des 15. Jahrhunderts
Gebetbuch

Online seit: 22.06.2010


  • Seuse, Heinrich: Hundert Betrachtungen. (48r-59r)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Bretscher-Gisiger Charlotte / Gamper Rudolf, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Klöster Muri und Hermetschwil, Dietikon-Zürich 2005, S. 331-335.)
  • Marquard, von Lindau (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Bretscher-Gisiger Charlotte / Gamper Rudolf, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Klöster Muri und Hermetschwil, Dietikon-Zürich 2005, S. 331-335.)
Preview Page
Solothurn, Zentralbibliothek, Cod. S 194
Papier · 193 ff. · 20.5 x 14 cm · Oberrhein / Schweiz (Bern?) · zweite Hälfte des 15. Jahrhundert
Geistliche Sammelhandschrift für Dominikanerinnen

Online seit: 21.12.2009


  • Seuse, Heinrich: Verschiedene Gebete und Betrachtungen, vorwiegend zur Eucharistie, u.a. von Heinrich Seuse (58v-102r)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
  • Seuse, Heinrich: Vor dem Abendmahl (58v-65r)
    Incipit: Das erste so der moensche vnsern herren will enpfachen
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
  • Seuse, Heinrich: Gebet (65r-65v)
    Incipit: Per te accessum habeamus ad sumendum corpus et sanguinem dilecti filii tui, benedicta interventrix gracie
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
  • Seuse, Heinrich: Ermahnungen und Gebete zu Christus (65v-86v)
    Incipit: Herre iesu christe, ich mane dich der aller tiemuetigsten neigunge
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
  • Seuse, Heinrich: Abendmahlsgebet, aus: Heinrich Seuse: Büchlein der ewigen Weisheit (87r)
    Incipit: Eya di lebende frucht, du süssiginne du wunenkliche paradis öphel
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
  • Seuse, Heinrich: Weitere Gebete (88r-102r)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
  • Anselm von Canterbury (Autor) | Benedictus XII, Papa (Autor) | Bernardus, Claraevallensis (Autor) | Innocentius IV, Papa (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
Preview Page
Solothurn, Zentralbibliothek, Cod. S 398
Papier · 868 + IV ff. · ca. 21 x 17 cm · Obwalden · um 1560
Sammelhandschrift

Online seit: 17.03.2016


  • Seuse, Heinrich: Aus Heinrich Seuse: Briefbüchlein, Büchlein der Wahrheit, Vita (72r-94v)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief I (72r-73r)
    Incipit: Regnum mundy et omne ornatum seli contempsi etcettera. Ich hett einen schatten umfangen, ich hett ein troum gemächlet.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief V (73r-75v)
    Explicit: wie sälig ist der, des lieb du bist unnd darin ewenclih bestättet ist.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief II (75v-77r)
    Incipit: Do der herr der natur herab kam und mensch ward
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief VII (77r-78v)
    Incipit: Swär do widerstäht
    Explicit: und nüwen hort und schatz von gott.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Vita, Kapitel 35 (78v-79v)
    Incipit: Der Altvater Arsenius fragt den engel, wz er thun soll
    Explicit: wan die sel mit allen iren krefften ist in genommen in das ewig sin das das da gott ist.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief X (79v-80r)
    Incipit: Es gebott unser her vor zytten durch den moysen
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief IV (80r-82v)
    Incipit: Myn kind, N., wie laast du dich an, wie wirfst du dich getrüwen ler, dines geistlichen vatters zeruogg
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief IX (82v-84r)
    Incipit: Ich habe mier Ruhe gesucht, in allen dingen das lert die ewig weisheit
    Explicit: wan er in allen göttlichen dingenn hatt sin wonung.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief III (84r-85r)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Briefbüchlein, Brief VIII (87r)
    Incipit: Tochter, es stat ein unmessige fröud uff in minem hertzen
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Büchlein der Wahrheit, Kapitel VII (88v)
    Incipit: Darnach kert sich der iunger aber mit ärnst zuo der ewigen wysheit
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Seuse, Heinrich: Zusätze zum Briefbüchlein (90r-92r)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
  • Gengenbach, Pamphilus (Autor) | Lorenzo (d‘Antico?), Dominikaner (Autor) | Nikolaus, von Flüe (Autor) | Rulman, Merswin (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aufgrund der Beschreibung von Joseph Zürcher, 1945; redigiert und ergänzt von Ian Holt, Solothurn, Dezember 2015.)
Preview Page
Solothurn, Zentralbibliothek, Cod. S 451
Papier · 285 ff. · 21 x 14.5 cm · Dominikanerinnen, Raum Zürich · zweites Viertel des 14. Jahrhunderts
Solothurner Legendar

Online seit: 31.07.2009


  • Seuse, Heinrich: Vorrede (2ra-3rb)
    Incipit: Fulcite me floribus, stipate me malis quia amore langueo (Ct 2,5). Also stet geschriben an der minne bůch. Swer an sin leib nit sin mag
    Explicit: Div machent der hohen marter genos.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
  • Gotthard, Werner (Annotator) | Gotthard, Werner (Vorbesitzer) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Ian Holt, Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 2009.)
Preview Page
St. Gallen, Kantonsbibliothek, Vadianische Sammlung, VadSlg Ms. 70
Papier · 280 ff. · 29 x 20.5 cm · St. Gallen · nach Mitte des 15. Jahrhunderts
Casus Sancti Galli; Vitae sanctorum

Online seit: 22.03.2017


  • Seuse, Heinrich: Horologium sapientiae, Exzerpte (276va-280va)
    Incipit: Iustus quidem (Ier 12,1-2). Materiam multipharie ventilatam est
    Explicit: cooperante satisfactione//
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aus: HAN. Verbundkatalog Handschriften - Archive - Nachlässe, 2017.)
  • Berno, Augiensis (Autor) | Conradus, de Fabaria (Autor) | Eccardus IV, Sangallensis (Autor) | Eucherius, Lugdunensis (Autor) | Goldast, Melchior (Annotator) | Gregorius, Turonensis (Autor) | Hermannus, Sangallensis (Autor) | Iso, Sangallensis (Autor) | Joachim, Vadianus (Annotator) | Joachim, Vadianus (Vorbesitzer) | Ratpertus, Sangallensis (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor) | Sulpicius, Severus (Autor) | Theodorus, Cantuariensis (Autor) | Walahfridus, Strabo (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Aus: HAN. Verbundkatalog Handschriften - Archive - Nachlässe, 2017.)
Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 479
Papier · 227 ff. · 12.5 x 10 cm · St. Gallen · 1483
Deutsches Gebetbuch der Dorothea von Hof

Online seit: 21.12.2010


  • Seuse, Heinrich: Die hundert vermanungen (168r-182v)
    Incipit: Eya ewige wishait Min hertz ermanet dich Als du nach dem jungsten naͮcht maal vf dem berg
    Explicit: vnd in dinem dienst ain staͤtze beliben hab. AMEN.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Scarpatetti Beat Matthias von, Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen, Bd. 2: Abt. III/2: Codices 450-546: Liturgica, 
Libri precum, deutsche Gebetbücher, Spiritualia, Musikhandschriften 9.-16. Jahrhundert. Wiesbaden 2008, S. 92-95.)
  • Dorothea, von Hof (Schreiber) | Hauntinger, Johann Nepomuk (Vorbesitzer) | Seuse, Heinrich (Autor) | Thomas, de Aquino (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Scarpatetti Beat Matthias von, Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen, Bd. 2: Abt. III/2: Codices 450-546: Liturgica, 
Libri precum, deutsche Gebetbücher, Spiritualia, Musikhandschriften 9.-16. Jahrhundert. Wiesbaden 2008, S. 92-95.)
  • Dorothea, von Hof (Schreiber) | Hauntinger, Johann Nepomuk (Vorbesitzer) | Seuse, Heinrich (Autor) | Thomas, de Aquino (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, 
Bd. III: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen-Zürich, bearbeitet von Beat Matthias von Scarpatetti, Rudolf Gamper 
und Marlis Stähli, Dietikon-Zürich 1991, Nr. 100, S. 39.)
  • Dorothea, von Hof (Schreiber) | Hauntinger, Johann Nepomuk (Vorbesitzer) | Seuse, Heinrich (Autor) | Thomas, de Aquino (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 154.)
Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 961
Papier · 428 pp. · 20.7 x 15 cm · Benediktinerinnengemeinschaft St. Georgen oberhalb von St. Gallen · 1465, 1467
Sammelhandschrift des 15. Jahrhunderts mit aszetisch-mystischen Texten

Online seit: 25.06.2015


  • Seuse, Heinrich: Büchlein der ewigen Weisheit. (S. 195-214)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Eva Irblich, 1971.)
  • Arx, Ildefons von (Bibliothekar) | Heinrich, von Meissen (Autor) | Marquard, von Lindau (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung von Eva Irblich, 1971.)
  • Marquard, von Lindau: (Marcus v. Lindau) Auslegung der X Gebote. (Suso's) Gespräch der ewigen Weisheit u. A.
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 359.)
  • Marquard, von Lindau: (Marcus v. Lindau) Auslegung der X Gebote. (Suso's) Gespräch der ewigen Weisheit u. A. (p. 393)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 359.)
  • Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 359.)
  • Arx, Ildefons von (Bibliothekar) | Heinrich, von Meissen (Autor) | Marquard, von Lindau (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 359.)
  • Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. III: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen-Zürich, bearbeitet von Beat Matthias von Scarpatetti, Rudolf Gamper und Marlis Stähli, Dietikon-Zürich 1991, S. 82.)
  • Arx, Ildefons von (Bibliothekar) | Heinrich, von Meissen (Autor) | Marquard, von Lindau (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. III: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen-Zürich, bearbeitet von Beat Matthias von Scarpatetti, Rudolf Gamper und Marlis Stähli, Dietikon-Zürich 1991, S. 82.)
Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 1004
Papier · 180 ff. · 15 x 11 cm · St. Gallen, Benediktinerkloster / St. Georgenklause · 1432-1436
›Engelberger Predigten‹, Johannes von Indersdorf, Marquard von Lindau

Online seit: 09.04.2014


  • Seuse, Heinrich: Titelblatt von Heinrich Seuses ›Briefbüchlein‹ (185)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschrieben von Balázs J. Nemes (Freiburg/Br.), Stand: 14. Januar 2014.)
  • Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschrieben von Balázs J. Nemes (Freiburg/Br.), Stand: 14. Januar 2014.)
  • Engelberger, Prediger (Autor) | Friedrich, Kölner (Schreiber) | Johannes, von Indersdorf (Autor) | Marquard, von Lindau (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschrieben von Balázs J. Nemes (Freiburg/Br.), Stand: 14. Januar 2014.)
  • Engelberger, Prediger (Autor) | Friedrich, Kölner (Schreiber) | Johannes, von Indersdorf (Autor) | Marquard, von Lindau (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Zusatzbeschreibung (Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 381-383.)
Preview Page
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 1142
Papier · 815 pp. · 20.2 × 13.9 cm · Zisterzenserinnenkloster Günterstal · zweites Drittel des 15. Jahrhunderts
Liturgische Handschrift mit lateinischen und deutschen Texten aus dem Zisterzienserinnenkloster Günterstal bei Freiburg im Breisgau

Online seit: 13.12.2013


  • Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 414-415.)
  • Augustinus, Aurelius (Autor) | Beda, Venerabilis (Autor) | Gregorius, Nazianzenus (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 414-415.)
Preview Page
Wil, Dominikanerinnenkloster St. Katharina, M 47
Papier · 179 ff. · 14 x 11 cm · St. Gallen, Benediktinerkloster / St. Georgenklause · 1432-1436
Jan van Schoonhoven, Johannes Tauler, Heinrich Seuse, "Engelberger Predigten", Vaterunserauslegungen, Gebete

Online seit: 07.10.2013


  • Johannes, de Schonhavia: Johannes Tauler, Heinrich Seuse, ›Engelberger Predigten‹, Vaterunserauslegungen, Gebete
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Balázs J. Nemes für e-codices, 2013)
  • Seuse, Heinrich: ›Vita‹ Kap. 49 (44r-47r)
    Incipit: Hab ain ingetanen wandel vnd bis nit vsbruechig weder an worten noch an werken vnd tuo der warhait genuog
    Explicit: Was ist das maiste mittel? dz ist dz die sele in ir namhafti ires willen belibet.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Balázs J. Nemes für e-codices, 2013)
  • Friedrich, Kölner (Schreiber) | Hartmann, von Aue (Autor) | Johannes, de Schonhavia (Autor) | Seuse, Heinrich (Autor) | Tauler, Johannes (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Balázs J. Nemes für e-codices, 2013)
Preview Page
Überlingen, Leopold-Sophien-Bibliothek, Ms. 22
Papier · I + 321 ff. · 29.5 x 21 cm · Konstanz, Dominikanerinnenkloster Zoffingen · um 1505
Deutschsprachige Sammelhandschrift mit Dialoggedichten, einem Prosadialog, Texten von Heinrich Seuse, Schwesternbüchern, Legenden sowie den ›Vierzig Myrrhenbüscheln vom Leiden Christi‹

Online seit: 09.04.2014


  • Seuse, Heinrich: Deutschsprachige Sammelhandschrift mit Dialoggedichten, einem Prosadialog, Texten von Heinrich Seuse, Schwesternbüchern, Legenden sowie den ›Vierzig Myrrhenbüscheln vom Leiden Christi‹
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Exemplar‹ (20ra–115ra)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: Prolog zum ›Exemplar‹ (20ra–21rb)
    Incipit: In dissem Exempellar stond geschriben vier guͦtÿ büchlin. Das erst sait úberal mitt bildgebender wis von ainem anvachenden leben und gitt togenlich czuͦ erkennen, in wellicher ordenhaffti ain recht anfachender mensch soll den ussernen und innernen menschen richten nach gottes allerliebsten willen
    Explicit: 21ra Es git och guͦtherczigen menschen ain liechtriche wissung zuͦ gttlicher warhait und vernúnfftigen mensch 21rben ainen richtigen weg zuͦ der allerhchsten slikait.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Vita‹ (21rb–90ra)
    Incipit: Es was ain predger in tútschem land, von geburtt ain schwab, dess nam geschriben sÿ an dem lebenden buͦch
    Explicit: Gott hellff úns, das wir disser hailgen dochter und aller siner lieben frúnden geniessen, das wir ewenklich sin gttliches antlitt werdent schowowen. Amen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Büchlein der Wahrheit‹ (91ra–102vb)
    Incipit: Es was ain mensch in Cristo, der hatt sich in sinen jungen tagen geübt nach dem ussren menschen
    Explicit: Und hie mitt sÿ dir genuͦg gesait. Man kumet dar nit mit fragen, mer mitt rechter gelaússenhait kumett man czuͦ disser verborgnen warhait. Amen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Kleines Briefbuch‹ (mit Prolog) (102vb–115ra)
    Incipit: Dissen frlichen raÿgen und junckfrwlichen ussczug ainer usserwelten gottes gemachel, do ich den ob dir hortt singen, do gedacht ich also
    Explicit: Dess wúnschent mit mir alle gott minnendÿ menschen von grundlossem herczen und sprechent mit frde: ›Jhesus, Jhesus, ain sun Davids, erbarm dich úns‹. [cf. Mt 20,30b] Amen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: 15 Briefe aus dem ›Grossen Briefbuch‹ (115ra–125va)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief I (115ra–116ra)
    Incipit: Do der kúnig David sin jugent in gottes dienst haút vertriben, do er begund 115rb alten, do begund er kalten
    Explicit: Der der ewigen wischait wil pflegen, der muͦss es wagen und muͦss menschlicher wicz ain friges urlob geben.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief II (116ra–116va)
    Incipit: Min kind, du solt dich flissen gemainer haltung dins ordens, und vor allen dingen solt du dich flissen, das du czittlich czuͦ chor gangist
    Explicit: Gewarlich, nim sÿ czuͦ ainer súndren muͦter in allen dingen, so kan dir niemer misslingen in czitt und in ewikait.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief III (116va–117ra)
    Incipit: ›Surrexi, ut aperire dilecto meo.‹ [Ct 5,5] Also stát geschriben an der minn buͦch: ›Ich stuͦnd uff, das 116vb ich minem geminnten uff tet.‹
    Explicit: Und darumb, alle die wiss, die ir dar vor kertend uff das, das czittlich was, die kerent nun ganczklich uff das gemint guͦt.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief VIII (117ra–118ra)
    Incipit: ›Gustate et videte, quoniam suavis est dominus.‹ [Ps 33,9] Es spricht der wisag an dem psalter: ›Versuͦchent und luͦgent, wie süss der her ist.‹
    Explicit: Gesach in gott, der sin arbait hie woll anlait, won nach disser kurczen czitt volgett ain ewige slikait.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief IX (118ra–118vb)
    Incipit: ›Quam dilecta thabernacula tua, domine virtutum et cetera.‹ [Ps 83,2] Also spricht der hÿmelsch harppfer David von dem frlichen, hÿmelschen land
    Explicit: Und was úch nun ierlich ist, als sant Bernhart spricht, das wirtt úch denn stúndlich.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief X (118vb–119va)
    Incipit: ›Revertere, revertere Sunamitis, revertere, revertere, ut intueamur te.‹ [Ct 6,12] Disse minnenklichen wortt stond geschriben an der minn buͦch. Der durch die den wüste und durch den wilden wald aines angefangnen gtlichen lebens cze kumen, dem begegnett manig wildÿ fraisÿ in der vinstrÿ dess waldes
    Explicit: das die abgeczelten belibent ligent, da die usserwelten draÿ einer mer wider uff kerent, won ain alwegent stillston mag nie niement in czitt hon.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief XI (119va–120ra)
    Incipit: ›Audi, fili mi, disciplinam patris tui!‹ [Prv 1,8] Also spricht die ewig wischait. Hrent, mine lieben kind, min kurczen wortten, die getrúwen mainung úwers vatters
    Explicit: Won hie mitt so mugent ir das verloren widerbringen und núwen hord von gott erwerben.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief VI (120ra–120vb)
    Incipit: ›Vinee florentes oderem dederunt, et vox turturis audita est in terra nostra.‹ [vgl. Ct 2,12.13] Also stát geschriben. Wer ain fruchtlosen winterhalden sechi hin glenczen von geblümter geczierd in sumerlicher schonhait
    Explicit: Eÿa, minnenklicher, ewiger vatter, ich befilch dir dine kint in din gttlich wischait, das du sÿ czúchist nach dinem allerliebsten willen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief VII (120vb–121va)
    Incipit: ›Trahe me, post te curremus in odore ungetorum tuorum!‹ [Ct 1,3] Der ainen minnlossen menschen well machen minnend, der soll im sinen geminnten czgen
    Explicit: das du die rosen uss den bluͦmen lessest und dich selb czuͦ dinem ewigen hail mitt semlichen dingen raiczest.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief XV (121va–122va)
    Incipit: ›Surge aquilo et veni auster, perfla ortum meum, et fluent aromata illius!‹ [Ct 4,16] Also staut geschriben an der minn buͦch. Die hailig cristenhait singett von ainer súnderin, von ainer gttlicher minnerin also
    Explicit: Es soll kumen von ainer kintlichen, herczklichen minn, als ainem tugenthafften kind ist laid, das sinen getrúwen vatter ÿe erczurnt.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief XVI (122va–123rb)
    Incipit: ›In exitu Israel de Egÿpto.‹ [vgl. Ps 113,1a] Wir lessent, do únsser das vock von Irsrahel wolt füren von Egÿpto in das gehaissen land, do fuͦrt er sÿ umb wol xl jar, e das sÿ da hin kemin
    Explicit: als sant Paulus spricht: ›Gloria et honor, pax omni operanti bonum.‹ [Rm 2,10]. Amen, amen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief XXI (123rb)
    Incipit: Also spricht die ewig wischait: ›Ich hab mir in allen dingen ruͦw gesuͦcht‹, und lert veriertÿ menschen, wie sÿ in dem loff irs lebens czuͦ frÿd sollent kumen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief XXIV (123rb–123vb)
    Incipit: ›Nos autem revelata facie gloriam domini speculantes in eadem ÿmagine transformamur in claritatem.‹ [II Cor 3,18] Mini lieben kind, ich han úch dick gelertt, luterlichen leben, nun 123va wil ich úch och lereren andechtenklich betten
    Explicit: Also wirtt ain mensch von der gotthait gespisset und von der menschait gewisett und von in baÿden cze emsigem andacht geraiczett.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief XXV (123vb–124va)
    Incipit: ›Michi autem adherere deo bonum est.‹ [Ps 72,28] Das edell saitenspil dess hailgen gaistes, der wisag David, der was ains mals besffett in der stilli dess gttlichen schowens
    Explicit: das ir mugent sprechen mit sant Paulus: »›Hinna fúr so laus mich ÿederman schlauffen der minn, wann ich trag die fúnff czaichen Jhesu Cristi an minem lib.‹«
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Seuse, Heinrich: ›Grosses Briefbuch‹, Brief XXIII (124va–125va)
    Incipit: ›Exivi a patre et veni in mundum; iterum relinquo mundum et vado ad patrem.‹ [Io 16,28] Also sprach der ewig sun an dem nachtmal
    Explicit: das wir úns hie also vinden, daz wir úns ewenklichen niemer mer verlierent, dess helf úns gott der vatter, gott der sun und gott der hailig gaist. Amen.
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)
  • Cordula, von Schönau (Schreiber) | Seuse, Heinrich (Autor)
  • Gefunden in: Standardbeschreibung (Beschreibung für e-codices von Richard F. Fasching (Winterthur) 2014.)