Handschrift in dieser Sammlung wählen: Cod. U 1  Cod. U 1 Cod. U 3  Cod. U 3  2/3
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Solothurn
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Domschatz der St.-Ursen-Kathedrale
Signatur:
Signatur
Cod. U 2
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Silbernes Evangeliar
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 128 ff. · 27 x 18.5 cm · Oberrheinisch (?) · 12. Jahrhundert
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Das Silberne Evangeliar ist im 12. Jahrhundert, vermutlich im oberrheinischen Raum, entstanden. Es wird erstmals erwähnt 1646 im Inventarium Custodiae S. Ursi, s. 48: “Ein altes Evangelij Buoch, dessen Deckhel von Silber“. In Karls des Grossen politischer Konzeption lag die Vereinheitlichung des kirchlichen Lebens nach dem Vorbild der stadtrömischen Liturgie unter Papst Gregor dem Grossen. So entstand als Buch bei der Niederschrift der Evangelien das „Evangeliar“. (gra)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Schönherr Alfons, Die mittelalterlichen Handschriften der Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn, 1964, S. 223-224.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-dss-U0002 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-dss-U0002)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/dss/U0002
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/dss-U0002/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Solothurn, Domschatz der St.-Ursen-Kathedrale, Cod. U 2: Silbernes Evangeliar (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/dss/U0002).
Online seit:
Online seit
22.06.2010
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
12. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Deckfarbenmalerei, Gold / Silber, Initiale, Ornamental
Liturgica christiana:
Liturgica christiana
Evangelistar
Einbandtyp:
Einbandtyp
16. Jahrhundert, Prachteinband
Mit in situ Fragment:
Mit in situ Fragment
Spiegelblatt
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine zusätzliche bibliographische Angaben zu dieser Handschrift. Fügen Sie die erste hinzu!
Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Buchrücken

Rückseite

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker