St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 111
Creative Commons License

Bruckner Albert, Scriptoria Medii Aevi Helvetica 3, Schreibschulen der Diözese Konstanz, St. Gallen II, Genf 1938, S. 69.

OverviewFacsimileShow PDFShow XMLPrint description
Manuscript title: Hieronymus in Jesaiam, I. XIV-XVIII.
Date of origin: IX. S.
Support: Starkes, unsorgf. zugeschnittenes, gut geglättetes Pg., Fleischseite weiss, Haarseite leicht gelblich mit Poren; wenige alte Löcher. HFHF.
Extent: 352 PP.
Format: 18,2-19 x 25,3-25,4 cm
Collation: K: P. 16 I - P. 336 XXI. IV.
Page layout: 16,5 (14,9) x 20,1 cm auf den ersten Seiten, dann 14,7 x 29,8 cm. 22-30 Zeilen. Unsorgf. Liniierung mit Griffelvor der Faltung. Begrenzungslinien (P. 1-16): ab//cd; (P. 17 ff.): b//c. Zirkellöcher am Rand.
Writing and hands:
Decoration:
Additions: Federproben, Alphabete P. 1, 2, 352, ebenda Tintenrezept (15. Jh.).
Binding: in grauem gepressten (I) Ledereinband (19 x 26,4 cm) des 15. Jhs. mit modernem braunen Lederrücken. 3 Bünde. Urspr. 2 Schliessen, noch 1 Lederschliesse mit Messingplättchen; 1 Messingknopf in der Vorderdeckelkante. Spiegelbll. fehlen, Leimabdrücke im Innern der beiden Deckel. Vorderdeckelaufschrift (15. Jh.): Hieronimus super Esayam. Rückdeckelaufschrift (19. Jh.): S. Hieronymus in Isaiam. Rückenetikette (19. Jh.): 111.
Contents:
  • Hieronymus in Jesaiam, I. XIV-XVIII.
Acquisition of the manuscript:
Bibliography:
HomeInformationNewsContactPrivacy Policy© 2013 e-codices