Per questo manoscritto sono disponibili le seguenti descrizioni

  • Scarpatetti Beat Matthias von, Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen, Bd. 2: Abt. III/2: Codices 450-546: Liturgica, 
Libri precum, deutsche Gebetbücher, Spiritualia, Musikhandschriften 9.-16. Jahrhundert. Wiesbaden 2008, S. 133-137.
    Mostra la descrizione standard
  • Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, 
Bd. III: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen-Zürich, bearbeitet von Beat Matthias von Scarpatetti, Rudolf Gamper 
und Marlis Stähli, Dietikon-Zürich 1991, Nr. 100, S. 39.
    (Descrizione aggiuntiva, attualmente visualizzato)
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 489

Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, 
Bd. III: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen-Zürich, bearbeitet von Beat Matthias von Scarpatetti, Rudolf Gamper 
und Marlis Stähli, Dietikon-Zürich 1991, Nr. 102, S. 39.

Per gentile concessione di Urs Graf Verlag, Dietikon. Tutti i diritti sono riservati all'editore.
Titolo del codice: [DEUTSCHES PRIVATGEBETBUCH].
Datazione: 1484-1485
Supporto materiale: Pg.
Dimensioni: 89 ff.
Formato: 10 x 7
Disposizione della pagina: 1. col. 6,5 x 4,5, 15 Z.
Decorazione: Init., rubr.
Legatura: E. 15. Jh., Leder auf Holz, Streicheisenlinien, Stempel, Schließen.
Origine del manoscritto: Datierung, Schreiber, Literatur: 1484°, f. 16r. 1485, f. 34r. 1485, f. 67r. Amen 1485 Brůder Symon ora pro me, f. 81v. Hand des Simon [Rösch]. Siehe Schreiberverzeichnis.
Scherrer, Verzeichniss p. 156, übersah die Subskription des Rösch und wies auf eine schwäbische Nonne als Schreiberin, gemäß einer Femininform f. 50r; Ochsenbein, Buchausstattung p. 178, 180 (Abb).