St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 762
Public Domain Mark

Scherrer Gustav, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875, S. 252-253.

Visione d'insiemeFacsimileCaricare PDFCaricare XMLStampare descrizione
Datazione: s. IX
Supporto materiale: Pgm.
Dimensioni: 278 Seiten
Formato: 8° min.
Condizione: Defekt in der Mitte und am Ende.
Tipo di scrittura e mani: Von dreifacher Hand mit Korrektur.
Contenuto:
  • S. 2-260 Vier Bücher medicinischen Inhalts mit Register (S. 2-20) und ein fünftes ohne Register.
    • (S. 25-72) Erstes Buch: De virtutes herbarum in 99 Kapp. (aus Hippokrates Diätetik liber II und dem pag. 38 genannten Gargilius Martialis de oleribus (et pomis). Siehe V. Rose Anecdota graeca etc. II, p. 109 und 125. Abdruck daselbst p. 131-150).
    • (S. 72-132) Zweites Buch: De erbas galieni et apollei et ciceronis (i. e. Chironis cf. Cod. 751 p. 417; Rose p. 122 ff.) 112 Kapp.; die zwei letzten, Auszüge aus G. Martialis enthaltend, abgedr. bei Rose p. 129.
    • (S. 138-184) Drittes Buch: Liber virtutes pigmentorum vel herbarum aromaticas 136 Kapp. (ein Auszug aus Galen de simpl. med. lib. VI; cf. Rose p. 121-122).
    • (S. 187-216) Viertes Buch: liber ippocrati medici de cibis vel de potum 41 Kapp. (wieder aus Hippokrates Diätetik lib. II siehe Rose p. 125; abgedruckt daselbst p. 151-156).
    • (S. 217-260) Anthimus: Epistola Das 5te im Register nicht enthaltene Buch mit 94 Titeln von S. 217-260 und der Ueberschrift: >Epistola Antemi vir inlus[tris] com. et ligatarii ad glor.mum Theodoricum regem francorum< steht auch in Cod. 878 p. 352 und ist von Rose aus der St. Galler und 5 andern Hss. hsgg. a. a. O. p. 65-98 nebst Einleitung p. 43-62 über die Persönlichkeit des Anthimus, Theodorich u.s.w. Es handelt von Speisen und Getränken.
  • S. 260-273 (von anderer Hand, ebenfalls saec. IX):
    • >Incipit epistola Vindiciani Pentadio nepoti suo.< Licet sciam … bis. S. 263. Gedr. in Medici ant. ed. Aldus p. 86. Cf. Endlicher Catalogus Vindob. p. 132.
    • (S. 263-266) >Incipit epistola artis medicine.< Discipline artis medicine incipiamus admonitiones
    • (S. 266-267) >Incipit liber primus urivasii ad eostadium.< (Nur der Prolog der Synopsis des (ächten) Oribasius in der Ed. Venet. von 1554. (8°) fol. 5 cf. Rose a. a. O. p. 50 und 116).
    • (S. 267-270) Id est Platon et Aristotelis de anima hominis in quo humore … (Oefter vorkommendes Streitgespräch.)
    • (S. 270-273) Ars phlebotomandi (Am Ende unvollständig).
  • S. 1, 21-24 und 274-278 Lat. Synonymen i bis s, von dritter, jüngerer Hand.
Bibliografia:
HomeInformazioniNewsContattiTutela dei dati© 2013 e-codices