St. Gallen, Stiftsarchiv (Abtei Pfäfers), Cod. Fab. 2
©

Jurot Romain (unter Mitarbeit von Rudolf Gamper), Katalog der Handschriften der Abtei Pfäfers im 
Stiftsarchiv St. Gallen, Dietikon-Zürich 2002 (Studia Fabariensia; 3), S. 83-85.

Per gentile concessione di Urs Graf Verlag, Dietikon. Tutti i diritti sono riservati all'editore.
Visione d'insiemeFacsimileCaricare PDFCaricare XMLStampare descrizione
Titolo del codice: Evangelistar (“Liber Aureus”)
Luogo di origine: Südwestdeutsch
Datazioni:
Nome alternativo: Liber aureus
Supporto materiale: Pergament
Dimensioni: 78 Blätter
Formato: 28 x 19 cm
Numerazione delle pagine: Foliierung des 19. Jhs., mit Tinte, im 20. Jh. mit Bleistift ergänzt: A. B. 1-76.
Composizione dei fascicoli: (IV+1)8 + IV16 + II20 + IV28 + (IV+4)40 + VI52 + III58 + 2 II66 + IV74 + 276. Spiegelblätter und ein Vorsatzbl. vorn (A) neu.
Legatura:
Origine del manoscritto: Südwestdeutsch nach Schrift und Buchschmuck. Von Euw, S. 113-115 sieht in dem Codex das Werk eines wandernden Künstlers, der zuvor in Einsiedeln gearbeitet hatte.
Acquisizione del manoscritto: Spätestens seit um 1400 in der Abtei Pfäfers. Papierschild des 18. Jhs. auf dem 1972-1973 abgelösten Veloursüberzug mit Signatur A (?).
Bibliographie (Auswahl)
Unità codicologica: Teil 1
Datazioni:
Disposizione della pagina: Br-28v Blindliniierung, Schriftraum 22 x 13, zweispaltig (5,5), 23 Zeilen, 6r-8r und 28r 22 Zeilen, 18r-20r 30 Zeilen, 16r 39 Zeilen.
Tipo di scrittura e mani: Karolingische Minuskel von einer Hand.
Decorazione:
Aggiunte: Nachträge in Textualis von einer Hand (ca. 1400) auf den ursprünglich leeren Seiten, siehe Inhalt. Korrekturen auf Rasur.
Contenuto:
  • Ar-Br leer.
  • Bv-28va Evangelistar.
    • (1ra) Text >Initium sancti ewangelii secundum Iohannem.<In principio …–… alii sui consorcii consimiles.
    • (Bv) Johannes: Evangelistenbild,1ra Text.
    • (8v) Lukas: Evangelistenbild, 9ra Text .
    • (16v) Markus: Evangelistenbild, 17ra Text.
    • (20v) Matthäus: Evangelistenbild, 21ra Text.
    • 31 Perikopen, siehe Das Goldene Buch, S. 21-23.
    • Die ursprünglich leeren Spalten (2ra-vb, 5va-8rb, 15vb-16rb, 18ra-19rb, 19va-20rb, 27va-28va) wurden um 1400 mit Rechts- und Güterverzeichnissen ausgefüllt, ediert in: Rechtstexte zur Klosterherrschaft von Pfäfers, hg. v. Lorenz Hollenstein, in: Das Goldene Buch, S. 155-168;
    • (19rb) Notiz über die Ehegenossame: Rechtstexte, a.a.O., S. 169.
  • 28vb leer.
Unità codicologica: Teil 2
Datazione: um 1400
Disposizione della pagina: 29r-40v Begrenzung des Schriftraumes mit Tinte, Schriftraum 21,5 x 14,5, 34 Zeilen.
Tipo di scrittura e mani: Textualis von einer Hand.
Decorazione:
Contenuto:
  • 29ra-38v Pfäferser Äbte, Lehen, Patronatskirchen und historische Notizen. >Hec sunt nomina abbatum monasterii Fabariensis secundum ordinem sibi invicem succedencium< Adilbertus …–… tradite plenius elucidant . Edition: Rechtstexte, a.a.O., S. 170-190, unter folgenden Titeln:
    • Äbteliste von Pfäfers (29ra-vb, 30r, 30va),
    • Pfäferser Vogteien und Lehen (30ra-rb, 30vb),
    • Pfäferser Kollaturen, Kirchen und Kapellen (31va-32rb),
    • Die Abtei Pfäfers im Investiturstreit (33r-36v),
    • Die Abtei Pfäfers in den Auseinandersetzungen mit ihren Vögten (36v-38v).
    Zu den Texten: Werner Vogler, Die historischen und rechtshistorischen Texte im Liber Aureus, in: Das Goldene Buch, S. 133- 154. Ältere Edition von 33r-36v: MGH SS, Bd. 12, S. 410-414.
  • 39r-40v leer.
Unità codicologica: Teil 3
Datazione: letztes Viertel des 15. Jhs.
Disposizione della pagina: 41r-78v Begrenzung des Schriftraumes mit Tinte, Schriftraum 17,5 x 12,5, 30 Zeilen.
Tipo di scrittura e mani: Textualis von einer Hand.
Decorazione:
Aggiunte: 52r Nachträge einer Hand des 17. Jhs.,
52v Eingesehen die zitirte Stellen van [sic] Bezirksgericht Sargans den 26. Jänner 1833. Der Präsident: Oberly.
Contenuto:
  • 41r-52v Verzeichnisse der Rechte der Abtei Pfäfers. >Hie nach sind verschriben in tủsch alle aygenschaft und gerechtikait des wirdigen gotzhus und closterz ze Pfäfers, die ouch vor an in disem bůch sind begriffen und beschriben ze latin. < Ze Cur …–… gotzhus und desgleichen widerumb etc.
    Edition: Rechtstexte, a.a.O., S. 191-205. Zum Text: Vogler, a.a.O
  • 53r-76v leer.
HomeInformazioniNewsContattiTutela dei dati© 2013 e-codices