Handschrift in dieser Sammlung wählen: Cod. Sang. 2  Cod. Sang. 1769 Cod. Sang. 1853c  Cod. Sang. 2135  685/700

Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
St. Gallen
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Stiftsbibliothek
Signatur:
Signatur
Cod. Sang. 1795
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Antiphonar, Herbstteil
Schlagzeile:
Schlagzeile
Papier · II + 366 pp. · 48 x 35 cm · Kloster St. Gallen, P. Dominikus Feustlin · 1762
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Herbstteil eines ursprünglich auf zwei Bände angelegten und beim Binden in vier Bände aufgeteilten Antiphonars. Das Antiphonar, dessen weitere Teile in Cod. Sang. 1762, 1763 und 1764 erhalten sind, wurde geschrieben und sehr wahrscheinlich auch mit Buchschmuck versehen von P. Dominikus Feustlin (1713–1782). Sein Stil zeichnet sich durch farbintensive Rahmen aus Tausenden von kleinen Stäbchen um Initialen und Titelkartuschen aus. Verzierte Titelkartuschen befinden sich auf p. 1, 36, 73, 118, 151, 203 und 266. Schlussseite mit Chronogramm (1762) auf p. 360. Der Herbstteil umfasst das Proprium de tempore für Samstage ab Ende August und den 11.–24. Sonntag nach Pfingsten (p. 130), Antiphonen für den 3.–6. Sonntag nach Epiphanie (p. 3136), das Proprium de sanctis  für September bis November (p. 36265), das Commune sanctorum (p. 266305), Offizien für Kirchweih (p. 306311), zu Ehren des hl. Benedikt (an Dienstagen, p. 312319) und der Jungfrau Maria (an Samstagen, p. 319326), Suffragia sanctorum (p. 326331) und Antiphonen für Wochentage (p. 332359). Auf die Schlussseite (p. 360) folgt noch das Fest des Erzengels Raphael (p. 361365). Die Melodien sind in Hufnagelnotation auf fünf Notenlinien notiert. (sno)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Scarpatetti Beat Matthias von, Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen, Codices 1726-1984 (14.-19. Jahrhundert), Stiftsbibliothek St. Gallen 1983, S. 56-57.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-csg-1795 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-csg-1795)
Permalink:
Permalink
https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/csg/1795
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop https://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/csg-1795/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 1795: Antiphonar, Herbstteil (https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/csg/1795).
Online seit:
Online seit
12.12.2019
Neuere Literatur:
Neuere Literatur
Neuere Literatur – St. Galler Bibliotheksnetz (SGBN) - Verbundkatalog
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
18. Jahrhundert
Datiert:
Datiert
1762
Dekoration:
Dekoration
Deckfarbenmalerei, Initiale, Ornamental, Bild im Text
Liturgica christiana:
Liturgica christiana
Antiphonar
Musiknotation:
Musiknotation
Hufnagelnotation
Einbandtyp:
Einbandtyp
18. Jahrhundert
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine zusätzliche bibliographische Angaben zu dieser Handschrift. Fügen Sie die erste hinzu!
Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Rückseite

Buchrücken

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker