Handschrift in dieser Sammlung wählen: RCap 14  S 96 S 97 bis  S 108  10/19
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Sion/Sitten
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Médiathèque Valais
Signatur:
Signatur
S 97
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Nicolaus Eymericus, De jurisdictione inquisitorum in et contra christianos demones invocantes. Gesta Romanorum
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament und Papier · 215 ff. · 21 x 28.5 cm · Wallis (wahrscheinlich) · 1460-1465
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Diese Handschrift aus der Bibliothek des Bischofs von Sitten Walter Supersaxo (ca. 1402-1482) und seines Sohnes Georges (ca. 1450-1529) enthält zwei Werke auf Lateinisch. Das erste (ff. 1r-126r) ist eine Abhandlung der Inquisition, geschrieben 1359 in Girona vom katalanischen Dominikaner Nicolau Eymeric, Grossinquisitor von Aragon (vor 1320-1399). Die Version in S 97 enthält das Kapitel De suspicione (Beginn f. 104v), das auch als eigenes Werk angesehen wird; das Inhaltsverzeichnis wurde auf Pergament geschrieben (f. 1). Im zweiten Teil der Handschrift (ff. 132r-214r) findet sich eine Version in 31 Kapiteln der Gesta Romanorum, eine berühmte Sammlung von Fabeln und moralisierenden Märchen, die vermutlich vor 1342 in Deutschland oder England geschrieben wurde. Der erste Teil der Handschrift S 97 wurde 1460, der zweite Teil 1465 kopiert. Kopist war der Priester Cristoferus In Domo Lapidea (Im/Zum Steinhaus, Steinhauser) von Lalden, Rektor des Altars der Heiligen Fabian und Sebastian in der Kirche St. Mauritius in Naters. Derselbe Schreiber ist ebenfalls verantwortlich für zwei weitere Handschriften der Bibliothek Supersaxo, für S 96 und S 98, die theologische und moralische Werke beinhalten. Ausserdem transkribierte dieser Schreiber 1460, im gleichen Jahr wie S 97, das De jurisdictione inquisitorum ein zweites Mal, wiederzufinden im ersten Teil eines Sammelbandes der Bibliothek des Kapuzinerkonvents von Sitten, in RCap 73 (alte Signatur W 34). (esc)
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-mvs-S-0097 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-mvs-S-0097)
Permalink:
Permalink
https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/mvs/S-0097
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop https://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/mvs-S-0097/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Sion/Sitten, Médiathèque Valais, S 97: Nicolaus Eymericus, De jurisdictione inquisitorum in et contra christianos demones invocantes. Gesta Romanorum (https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/mvs/S-0097).
Online seit:
Online seit
22.03.2018
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Fritz WAGNER, « Gesta Romanorum. I. Mittellateinische Literatur », dans Lexikon des Mittelalters, vol. 4, Stuttgart/Weimar, 1999, col. 1408-1409

Claudia HEIMANN, Nicolaus Eymerich (vor 1320-1399) : praedicator veridicus, inquisitor intrepidus, doctor egregius. Leben und Werk eines Inquisitors, Münster, 2001 (Spanische Forschungen der Görresgesellschaft, Reihe 2, 37), p. 27-28, 171-173

Rudolf RIGGENBACH, « Die Bibliothek de Lavallaz in Sitten », dans Le Collectionneur suisse, 5 (1931), p. 33-35, 52-56, 85-88, voir p. 35

André DONNET, « Inventaire de la Bibliothèque Supersaxo », dans Vallesia, 29 (1974), p. 31-106, voir p. 36, 72 note 1, 73-74, 75-76

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband

Vorderseite
Vorderseite
Rückseite
Rückseite
Buchrücken
Buchrücken
Massstab auf Hs.-Seite
Massstab auf Hs.-Seite
Digital Colorchecker
Digital Colorchecker