Handschrift in dieser Sammlung wählen: Législation et variétés 42/Gesetzgebung und Verschiedenes 42  Archives du Chapitre St. Nicolas/Kapitelsarchiv St. Niklaus, CSN III.3.8 Affaires ecclésiastiques/Geistliche Sachen 2062  RN 9/1  11/16

Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Fribourg/Freiburg
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Archives de l'État de Fribourg/Staatsarchiv Freiburg
Signatur:
Signatur
Affaires de la ville/Stadtsachen A 596
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
«Schulordnung und Satzungen der neuaufgerichteten und reformierten Schule zu Freiburg im Üchtland»
Schlagzeile:
Schlagzeile
Papier · 355 pp. · 31 x 21 cm · Freiburg, Schweiz · 1577
Sprache:
Sprache
Deutsch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Das Katharinenbuch enthält die Ordnung für eine höhere Schule, wie sie in Freiburg in der Zeit der katholischen Reform nach dem Vorbild der reformierten Schulen gegründet werden sollte. Als Autor kann Peter Schneuwly (1540-1597) betrachtet werden, der wohl selber die Schule in Freiburg durchlaufen hat. Seit 1557 studierte er in Freiburg i. Br., wo er einen Magister artium erwarb. Seit 1564 gehörte er dem Klerus des Chorherrenstifts St. Nikolaus in Freiburg an, 1565 wurde er Chorherr und 1566 Prediger in der Stadt. In dieser Zeit entstanden auch die ersten Vorarbeiten zum Katharinenbuch. In den Jahren 1577-1597 war Schneuwly Generalvikar der Diözese Lausanne, in den Jahren 1578-1587 ausserdem Propst von St. Nikolaus. Das Katharinenbuch ist zugleich die Gründungsurkunde der Scholarchenkammer der Stadt Freiburg, deren Eigentum es bis ins 19. Jh. war. Die von Schneuwly angestrengte Schulreform trat nie in Kraft, weil 1580, auch auf Schneuwlys eigene Initiative hin, die Jesuiten nach Freiburg berufen und ihnen das höhere Schulwesen anvertraut wurde. (utz)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Das sogenannte Katharinenbuch vom Jahre 1577, hg. von Franz Heinemann, Freiburg i. Ue., 1896; mit Ergänzungen von Kathrin Utz Tremp, 2013.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-aef-Stadtsachen-A-0596 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-aef-Stadtsachen-A-0596)
Permalink:
Permalink
https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/aef/Stadtsachen-A-0596
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop https://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/aef-Stadtsachen-A-0596/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Fribourg/Freiburg, Archives de l'État de Fribourg/Staatsarchiv Freiburg, Affaires de la ville/Stadtsachen A 596: «Schulordnung und Satzungen der neuaufgerichteten und reformierten Schule zu Freiburg im Üchtland» (https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/aef/Stadtsachen-A-0596).
Online seit:
Online seit
13.12.2013
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
16. Jahrhundert
Datiert:
Datiert
1577
Dekoration:
Dekoration
Figürlich, Bildseite, Deckfarbenmalerei, Gold / Silber, Initiale, Ornamental, Federzeichnung
Restauriert:
Restauriert
Ja
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine zusätzliche bibliographische Angaben zu dieser Handschrift. Fügen Sie die erste hinzu!
Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Buchrücken

Rückseite

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker