Handschrift in dieser Sammlung wählen: RCap 14  S 97 bis S 100  S 108  12/19
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Sion/Sitten
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Médiathèque Valais
Signatur:
Signatur
S 99
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Jean de Mandeville, Voyages. Jean de Bourgogne (genannt à la Barbe), Preservacion de Epidimie
Schlagzeile:
Schlagzeile
Papier · I + 125 ff. · 22 x 30 cm · Martigny (?) · ca. 1474
Sprache:
Sprache
Französisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Zugleich Reisebericht und Geographiewerk waren die Voyages von Jean de Mandeville, wahrscheinlich gegen 1355-1357 verfasst, im Mittelalter äusserst erfolgreich. Es existieren drei Versionen des französischen Textes; das Manuskript S 99 bezieht sich auf die „kontinentale“ Version. Wie in anderen Handschriften dieser Version, folgt auf die Voyages (ff. 1r-122v, mit Explicit auf f. 123v und einem Zusatz auf ff. 124r-125r) die Preservacion de Epidimie (ff. 122v-123v). Die tatsächliche Identität der zwei Autoren ist ungeklärt und könnte sogar verwechselt werden. Im Exemplar S 99 aus der Bibliothek des Bischofs von Sitten Walter Supersaxo (ca. 1402-1482) und seines Sohnes Georges (ca. 1450-1529) werden die oberen Ränder durch Ornamente besetzt, die zum Teil in zoo- oder anthropomorphe Motive übergehen. Die Bibliothek Supersaxo hat eine andere Version der Voyages, die S 94, in der deutschen Übersetzung von Michel Velser. Wie zwei weitere Handschriften aus derselben Bibliothek, die S 97bis (Sammelband mit dem Roman von Pontus und Sidonia) und die S 100 (Statuten der Savoye), wurde die S 99 von Claude Grobanet kopiert, der 1474 in Martigny urkundlich erwähnt wird, wo er im Dienste von Antoine Grossi Du Châtelard, dem Fürsten der Isérables, stand († 1495). Zu Beginn des 16. Jahrhunderts geriet die Familie von Antoine Du Châtelard anscheinend in finanzielle Schwierigkeiten; ihr Besitz - und wahrscheinlich auch die drei Manuskripte - ging darauf in die Hände von Georges Supersaxo über. Die unvollständige Urkunde aus Pergament, aus der die hintere Innenseite besteht, erwähnt unter anderem Martigny, 147[3] und einen seigneur d'Ys[érables (?)]. (esc)
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-mvs-S-0099 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-mvs-S-0099)
Permalink:
Permalink
https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/mvs/S-0099
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop https://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/mvs-S-0099/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Sion/Sitten, Médiathèque Valais, S 99: Jean de Mandeville, Voyages. Jean de Bourgogne (genannt à la Barbe), Preservacion de Epidimie (https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/mvs/S-0099).
Online seit:
Online seit
14.12.2017
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

André DONNET, « Inventaire de la Bibliothèque Supersaxo », dans Vallesia, 29 (1974), p. 31-106, voir p. 36-37, 58

André DONNET, « Inventaire de la Bibliothèque Supersaxo », dans Vallesia, 29 (1974), p. 31-106, voir p. 37, 77-78

Guy DE POERCK, « Le manuscrit Supersaxo 99 de la bibliothèque cantonale du Valais : Le texte “p” du “Voyage d’Outremer” de Jean de Mandeville et la “Preservacion de Epidimie” de Jean de Bourgogne », dans Vallesia, 26 (1971), p. 97-110

Susanne RÖHL, Der livre de Mandeville im 14. und 15. Jahrhundert : Untersuchungen zur handschriftlichen Überlieferung der kontinentalfranzösischen Version, München, 2004 (MittelalterStudien des Instituts zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens, Paderborn, 6), p. 134-137

Françoise FERY-HUE, « Jean de Mandeville », dans Dictionnaire des lettres françaises. Le Moyen Age, nouvelle éd. sous la dir. de Geneviève HASENOHR et Michel ZINK, Paris, 1994, p. 810-814

Brigitte ROUX, « Les Six âges du monde de la bibliothèque Supersaxo à Sion », dans Kunst + Architektur in der Schweiz, 51 (3) (2000), p. 39-45, voir p. 40

Paul AEBISCHER, « Le manuscrit Supersaxo 97bis de la Bibliothèque cantonale du Valais : Le roman de “Ponthus et la belle Sidoine”. Textes en vers », dans Vallesia, 14 (1959), p. 245-269, voir p. 246-247

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband

Vorderseite
Vorderseite
Rückseite
Rückseite
Buchrücken
Buchrücken
Massstab auf Hs.-Seite
Massstab auf Hs.-Seite
Digital Colorchecker
Digital Colorchecker