Handschrift in dieser Sammlung wählen: Cod. 3  Cod. 199 Cod. 207  MUE Inc I 20  19/118

Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Bern
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Burgerbibliothek
Signatur:
Signatur
Cod. 200
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Lexikographischer und wissenschaftlicher Sammelband
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · VII + 258 + XIII ff. · 30 x 22 cm · Aschkenas · 1290
Sprache:
Sprache
Hebräisch, Althochdeutsch, Jiddisch, Französisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Dieser lexikographische und wissenschaftliche Sammelband aus dem Mittelalter, in Hebräisch geschrieben und auf das Jahr 1290 datiert, enthält drei äusserst wichtige Texte, die als Basis für publizierte Editionen und Studien benutzt wurden. Es handelt sich um: Maḥberet Menahem von Menachem ben Jacob Ibn Saruq (gest. gegen 970); eine anonyme Prosaübersetzung auf Hebräisch der beliebten altfranzösischen Version des liber lapidum von Marbod von Rennes (12. Jahrhundert); und schliesslich eine anonyme, abgekürzte Version des Talmudlexikons und Midrasch mit dem Titel Sefer ha-Arukh von Natan ben Jechiel (1035-1110), auch genannt Berner Kleiner Arukh. Die Eigenheit dieser Kopie besteht in den sich darin befindlichen alt-westjiddischen und alt-französischen Glossen. Ausserdem finden sich zwischen den zahlreichen späteren Notizen bedeutsame Zusätze auf den leeren Seiten und den Seitenrändern. Am überraschendsten ist ein in hebräischen Buchstaben geschriebener mittelhochdeutscher Zauber, der sich auf Hulda bezieht, eine mit der Venus vergleichbare germanische Göttin, die aus dem Tannhäuserlied stammt. Diese Handschrift gehörte mehreren berühmten jüdischen oder christlichen Besitzern, deren Notizen ihre Bedeutung als wertvolle Wissensquelle zum Zeitpunkt ihrer Zusammenstellung Ende des 13. Jahrhunderts bis zu ihrem Besitz durch christliche Hebraisten in der Schweiz im 16. und 17. Jahrhundert belegen. (iss)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Dr. Justine Isserles, chercheure associée, Ecole Pratique des Hautes Etudes-Saprat (Paris), 2019.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-bbb-0200 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-bbb-0200)
Permalink:
Permalink
https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bbb/0200
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop https://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/bbb-0200/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Bern, Burgerbibliothek, Cod. 200: Lexikographischer und wissenschaftlicher Sammelband (https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bbb/0200).
Online seit:
Online seit
12.12.2019
Externe Ressourcen:
Externe Ressourcen
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
13. Jahrhundert
Datiert:
Datiert
1290
Dekoration:
Dekoration
Rand, Federzeichnung, Schema, Bild im Text
Einbandtyp:
Einbandtyp
16. Jahrhundert
Restauriert:
Restauriert
Ja
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine Annotationen zu dieser Handschrift. Erstellen Sie die erste!
Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine zusätzliche bibliographische Angaben zu dieser Handschrift. Fügen Sie die erste hinzu!
Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Rückseite

Buchrücken

Massstab auf Hs.-Seite

Digital Colorchecker