Handschrift in dieser Sammlung wählen: Ms. A 135  Ms. C 10i Ms. C 43  Ms. Rh. hist. 33b  12/55
Standortland:
Standortland
Schweiz
Ort:
Ort
Zürich
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Zentralbibliothek (als Dauerleihgabe in der Stiftsbibliothek St. Gallen)
Signatur:
Signatur
Ms. C 12
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Psalterium Gallicanum mit Cantica
Schlagzeile:
Schlagzeile
Pergament · 169 ff. · 31.3 x 23 cm · St. Gallen · um 820-830
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Der so genannte „Zürcher Psalter“ oder „St. Galler Psalter“, geschrieben und mit zahlreichen Initialen sowie der ältesten erhaltenen künstlerisch anspruchsvollen Miniatur in St. Galler Handschriften geschmückt um 820/830 im Skriptorium des Klosters St. Gallen. Mit angefügter Allerheiligenlitanei und komputistischen Tabellen und Diagrammen. Im Stundengebet der Mönche täglich gebraucht. (smu)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Mohlberg Leo Cunibert, Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich I, Mittelalterliche Handschriften, Zürich 1952, S. 19 und S. 351.
Standardbeschreibung anzeigen
Zusätzliche Beschreibung:
Zusätzliche Beschreibung
Euw Anton von, Die St. Galler Buchkunst vom 8. bis zum Ende des 11. Jahrhunderts. (= Monasterium Sancti Galli, Bd. 3) Band I: Textband. St. Gallen 2008, S. 324-326, Nr. 32.
Zusätzliche Beschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-zbz-C0012 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-zbz-C0012)
Permalink:
Permalink
https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/zbz/C0012
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop https://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/zbz-C0012/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Zürich, Zentralbibliothek, Ms. C 12: Psalterium Gallicanum mit Cantica (https://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/zbz/C0012).
Online seit:
Online seit
26.04.2007
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Dokumenttyp:
Dokumenttyp
Handschrift
Jahrhundert:
Jahrhundert
9. Jahrhundert
Dekoration:
Dekoration
Figürlich, Bildseite, Deckfarbenmalerei, Initiale, Ornamental, Schema, Bild im Text
Liturgica christiana:
Liturgica christiana
Psalter
Illuminiert:
Illuminiert
Ja
Musikhandschrift:
Musikhandschrift
Ja
Musiknotation:
Musiknotation
Neumen (ohne Linien)
Annotationswerkzeug - Anmelden

Schmidt · 31.01.2014, 17:42:09

Zusätzliche Beschreibung Anton von Euw,
Inhaltsangabe:
168v-169r Nachträge.
o (169r) (lies: 168v) Johannesevangelium (10. Jh.)
o (169v) (lies: 169r-v) Orationen

Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden
Es gibt noch keine zusätzliche bibliographische Angaben zu dieser Handschrift. Fügen Sie die erste hinzu!
Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband


Vorderseite

Buchrücken

Rückseite