Handschrift in dieser Sammlung wählen: Latin 11641  Latin 11641 Latin 11641  Latin 11641  1/1
Standortland:
Standortland
Frankreich
Ort:
Ort
Paris
Bibliothek / Sammlung:
Bibliothek / Sammlung
Bibliothèque nationale de France
Signatur:
Signatur
Latin 11641
Handschriftentitel:
Handschriftentitel
Augustinus Hipponensis, Epistolae 27, 31, 24, 42, 45, 94, 260-261 (f.1-20) et Sermones 351, 392, 18, 87, 77, 127 (f. 21-63)
Schlagzeile:
Schlagzeile
Papyrus und Pergament · 63 ff. · 32 x 22 cm · Lyon oder Luxeuil (?) · 7./8. Jahrhundert
Sprache:
Sprache
Lateinisch
Kurzcharakterisierung:
Kurzcharakterisierung
Die 63 Blätter mit Unzialschrift auf Papyrus und Pergament geschrieben enthalten einige Briefe und einige Predigten von Augustinus von Hippo. Geschrieben wurde die Handschrift offensichtlich in Frankreich, vielleicht in Luxeuil oder Lyon Ende des 7. Jhs. oder Anfang des 8. Jhs. Ursprünglich setzte sich der Band aus mindestens 30 Quinionen zusammen, von denen die vorliegenden 63 Blätter zu den Lagen 4-11 gehörten. Weitere sieben Lagen werden heute in Genève, Bibliothèque de Genève, lat. 16 aufbewahrt. Die fragmentarisch überlieferte 8. Lage ist zwischen f. 26 und f. 27 zu ergänzen durch ein Einzelblatt, das heute in St. Petersburg, NLR, Lat.F.papyr. I.1 aufbewahrt wird. (flu)
Standardbeschreibung:
Standardbeschreibung
Notice rédigée par Franck Cinato, 2012.
Standardbeschreibung anzeigen
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-bnf-lat11641 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-bnf-lat11641)
Permalink:
Permalink
http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bnf/lat11641
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/bnf-lat11641/manifest.json
Wie zitieren:
Wie zitieren
Paris, Bibliothèque nationale de France, Latin 11641: Augustinus Hipponensis, Epistolae 27, 31, 24, 42, 45, 94, 260-261 (f.1-20) et Sermones 351, 392, 18, 87, 77, 127 (f. 21-63) (http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/bnf/lat11641).
Online seit:
Online seit
04.07.2012
Rechte:
Rechte
Bilder:
(Hinsichtlich aller anderen Rechte, siehe die jeweilige Handschriftenbeschreibung und unsere Nutzungsbestimmungen)
Annotationswerkzeug - Anmelden

e-codices · 08.08.2013, 13:47:01

Für die Rekonstruktion der ursprünglichen Handschrift sollten die beiden Abschriften des 9. Jahrhunderts, die heute in Cambridge (University Library, Ms. Additional 3479) und Cambrai (Bibliothèque municipal, Ms. 567) aufbewahrt werden, berücksichtigt werden (siehe Beschreibungen von Isabelle Jeger http://www.e-codices.unifr.ch/de/description/bge/lat0016 und Franck Cinato http://www.e-codices.unifr.ch/de/description/bnf/lat11641; siehe auch Bischoff 1998, n° 801 et 840). Ob damit die fehlenden Lagen I-III und XII-XXIII und damit der ganze Inhalt der ursprünglichen Handschrift rekonstruiert werden kann, bleibt zu untersuchen.

Eine Annotation hinzufügen
Annotationswerkzeug - Anmelden

Ringrose Jayne, Summary Catalogue of the Additional Medieval Manuscripts in Cambridge University Library acquired before 1940, Woodbridge, 2009, S. 45-7.

e-codices · 08.08.2013, 13:48:45

Beschreibung von Cambridge. University Library, Ms. Additional 3479.

http://fr.wikipedia.org/wiki/Codex_Phimarconensis

e-codices · 08.08.2013, 13:34:55

Beschreibung der ursprünglichen Handschrift, die heute aus drei verschiedenen Teilen zusammengesetzt werden kann.

Ganz, David, "Texts and script in surviving manuscripts in the script of Luxueil", in: Irland and Europe in the early Middle Ages: texts and transmission, eds. P.N. Chatháin & M. Richter, Dublin, 2002, pp. 186-204.

Eine bibliographische Angabe hinzufügen

Referenzbilder und Einband

Vorderseite
Vorderseite
Buchrücken
Buchrücken
Rückseite
Rückseite