Sélectionner un manuscrit de cette collection: Cod. Sang. 2  Cod. Sang. 1917 Cod. Sang. 1920  Cod. Sang. 2135  656/660
Pays de conservation:
Pays de conservation
Suisse
Lieu:
Lieu
St. Gallen
Bibliothèque / Collection:
Bibliothèque / Collection
Stiftsbibliothek
Cote:
Cote
Cod. Sang. 1919
Titre du manuscrit:
Titre du manuscrit
Sermons en allemand (« Engelberger Predigten », Johannes Tauler); enseignements spirituels; paraboles spirituelles
Caractéristiques:
Caractéristiques
Papier · 632 pp. · 21 x 14 cm · Saint-Gall, couvent des dominicaines de Sainte-Catherine · deuxième moitié du XVe siècle (avant 1498)
Langue:
Langue
Alémanique, Latin
Résumé du manuscrit:
Résumé du manuscrit
Recueil manuscrit à caractère spirituel en provenance du couvent des dominicaine de Sainte-Catherine à Saint-Gall, écrit dans la seconde moitié du XVe s. par la main d’une scribe experimentée. Le volume transmet de nombreux sermons dans diverses versions importantes pour l’histoire des textes. Il contient entre autres les sept Engelberger Predigten, la plus ancienne copie de la version B de l’oeuvre De Nabuchodonosor de Marquard de Lindau († 1392), dix sermons de Johannes Tauler († 1361), une représentation de la vie, des actions et des miracles de Saint Dominique, extraite de l’œuvre Der Heiligen Leben, un traité Vom klösterlichen Leben, attribué à Maître Eckhart, et des épigrammes spirituelles. (smu)
Description standard:
Description standard
Scarpatetti Beat Matthias von, Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen. Codices 1726-1984 (14.-19. Jahrhundert), St. Gallen 1983, S. 200-205.
Voir la description standard
DOI (Digital Object Identifier):
DOI (Digital Object Identifier
10.5076/e-codices-csg-1919 (http://dx.doi.org/10.5076/e-codices-csg-1919)
Lien permanent:
Lien permanent
http://www.e-codices.unifr.ch/fr/list/one/csg/1919
IIIF Manifest URL:
IIIF Manifest URL
IIIF Drag-n-drop http://www.e-codices.unifr.ch/metadata/iiif/csg-1919/manifest.json
Comment citer:
Comment citer
St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 1919: Sermons en allemand (« Engelberger Predigten », Johannes Tauler); enseignements spirituels; paraboles spirituelles (http://www.e-codices.unifr.ch/fr/list/one/csg/1919).
En ligne depuis:
En ligne depuis
19.12.2011
Littérature additionnelle:
Littérature additionnelle
Littérature additionnelle – St. Galler Bibliotheksnetz (SGBN) - Verbundkatalog
Ressources externes:
Ressources externes
Droits:
Droits
Images:
(Concernant tous les autres droits, voir chaque description de manuscrits et nos conditions d′utilisation)
Outil d'Annotation - Se connecter

BJNemes · 21.08.2014, 15:03:35

Hand 1 (sie lässt sich unter den Schreiberhänden des Katharinenklosters nicht identifizieren, vgl. Simone Mengis, Schreibende Frauen um 1500. Scriptorium und Bibliothek des Dominikanerinnenklosters St. Katharina St. Gallen, Berlin/Boston 2013, hier S. 109) findet man außer hier in zwei weiteren im Dominikanerinnenkloster aus St. Gallen entstandenen Hss.: in der Wiler Hs. M 42 und als Hand 1 in einer anderen durch Schreiberkolophon auf 1484 datierten Wiler Hs.: M 41 (Otto von Passau, ›Die vierunzwanzig Alten‹, vgl. Mengis a.a.O., S. 298-301). Bemerkenswert ist, dass diese drei Hss. nicht nur in puncto Schreiberhand sondern auch in Bezug auf ihre Materialität (Art des Papiers) und Einrichtung (Seitenlayout, Einband) auffallende Übereinstimmungen aufweisen. Die Wiler Hs. M 41 zeigt ihrerseits Gemeinsamkeiten zu einer anderen Hs. des Katharinenklosters, die auch die "Engelberger Predigten" enthält: St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 1066. Weil diese Hs. auf dasselbe Jahr (1484) datiert wie M 41, darf wohl auch die Entstehung von Cod. 1919, die mit M 41, M 42 und Cod. 1066 soviel gemeinsam hat, auf die Zeit um 1484 angesetzt werden. Dafür spricht auch die Tatsache, dass sich Cod. 1919 und M 42 in ihrem Textbestand der "Engelberger Predigten".

BJNemes · 21.08.2014, 14:52:43

Pages 464 - 479 :

Die Predigt ist in der Forschung unter dem Titel ›Salzburger Armutstext‹ bekannt und steht im Verdacht, eine der besonders frühen Predigten Meister Eckharts zu sein. Zur Überlieferung s. Freimut Löser, Meister Eckhart, die ›Reden‹ und die Predigt in Erfurt. Neues zum sogenannten ›Salzburger Armutstext‹, in: Meister Eckhart Jahrbuch 6 (2012), S. 65-96, hier S. 85f. und Balázs J. Nemes, Der 'entstellte' Eckhart. Eckhart-Handschriften im Straßburger Dominikanerinnenkloster St. Nikolaus in undis, in: Schreiben und Lesen in der Stadt. Literaturbetrieb im spätmittelalterlichen Straßburg, hg. von Stephen Mossman u.a., Berlin/Boston 2012 (Kulturtopographie des alemannischen Raums 4), S. 39-98, hier S. 48 und 50f., Anm. 48. (jeweils ohne diese Hs.).

Ajouter une annotation
Outil d'Annotation - Se connecter

Mathias Stauffacher, Untersuchungen zur handschriftlichen Überlieferung des ›Engelberger Predigers‹, Diss. Basel 1982 (online: http://doc.rero.ch/record/9746), S. 7/25-27.

Simone Mengis, Schreibende Frauen um 1500. Scriptorium und Bibliothek des Dominikanerinnenklosters St. Katharina St. Gallen, Berlin/Boston 2013 (Scrinium Friburgense 28), S. 363-366.

Helga Dierckx, De overlevering van pseudo-Taulerpreken in het handschrift Hildesheim, Dombibliothek, 724b en de Bazelse Taulerdruk (1521), in: Ons geestelijk erf 84/1 (2013), S. 20-40, hier S. 37.

Ajouter une référence bibliographique

Images de références et reliure

Plat supérieur
Plat supérieur
Dos
Dos
Plat inférieur
Plat inférieur
Mesure (page)
Mesure (page)
Digital Colorchecker
Digital Colorchecker